Arbeitssicherheit

 
Arbeitssicherheit: Jeder Arbeitgeber ist in der Pflicht!

 
Arbeitsgesetz und Unfallversicherungsgesetz verpflichten die Betriebe, zur Verhütung von Betriebsunfällen und Berufskrankheiten Massnahmen zu treffen, die nach der Erfahrung notwendig, nach dem Stand der Technik anwendbar und den gegebenen Verhältnissen angemessen sind. die Umsetzung der EKAS-Richtlinie für Arbeitssicherheit und Gesundheitsschutz muss dokumentiert, geprüft und kontinuierlich angepasst werden.

Von den EKAS-Richtlinien betroffen sind sämtliche Betriebe, die in der Schweiz Arbeitnehmende beschäftigen oder Lernende ausbilden.

Im Schweizerischen Gewerbeverband sgv haben mehrere Detailhandels-Verbände gemeinsam eine Branchenlösung erarbeitet. Diese liegt in Form einer CD als anwenderfreundliche, schlanke und webbasierte Anwendung vor, die auf praxistauglichkeit getestet wurde und auch Filialstrukturen berücksichtigt.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website: www.arbeitssicherheit-detailhandel.ch.

 
 
 

 

Was beinhaltet die Branchenlösung?

Teilnehmer der Branchenlösung erhalten alle notwendigen Unterlagen und Instrumente zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten als Arbeitgeber. Die betriebliche Umsetzung im eigenen Unternehmen muss jedoch jeder selbst vornehmen. Mit der Lösung erhält man jedoch sämtliche benötigten Hilfsmittel in Form eines Konzeptes und praktischen Checklisten. Diese stehen elektronisch zur Verfügung. Zudem geht die Branchenlösung flexibel auf die unterschiedlichen Bedürfnisse des Detailhandels ein, so dass der Zeitaufwand zur Umsetzung vergleichsweise bescheiden ist.

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Dokumenten:
Informations-Flyer
Argumenarium
 

Wieviel kostet die Teilnahme an der Branchenlösung?

Mitglieder der ASMAS profitieren von einem Speziel-Preis von Fr. 250.- pro Betrieb und pro Filiale für die fixe Dauer von 5 Jahren.  Während dieser Zeit sind der Unterhalt und die allenfalls notwendigen Updates im Preis inbegriffen.
 
Nicht-Mitglieder wenden sich für Informationen zu den Kosten an das Sekretariat der ASMAS unter Telefon 031 381 93 94 oder info@asmas.ch