News

07.10.14

Der Gang an die Börsen hat Zalando 600 Mio. Euro in die Kassen gespült, welche für das weitere Wachstum des Unternehmens verwendet werden sollen.

07.10.14

Die schwedische Sporthandelskette Stadium hat in Hamburg ihre erste Filiale ausserhalb von Skandinavien eröffnet. Stadium zählt mit über 150 Filialen zu den führenden Sportketten Europas.

07.10.14

WS Textil hat auf seiner Website für seine Kunden der Marke Pro-X neu einen B2B-Shop eingerichtet.

07.10.14

Nach Mammut kehrt in Österreich nun auch Kjus Sports Direct (ehemals Sport Eybl) den Rücken. Die Ausrichtung von Sports Direct lasse sich nicht mit der hochwertigen Unternehmensphilosophie von Kjus vereinbaren.

07.10.14

Die Adidas AG will demnächst ein umfangreiches Aktienrückkaufprogramm starten. Die Hauptversammlung hatte einem Rückkauf in der Höhe von bis zu 10% des Grundkapitals bis im Mai 2019 zugestimmt.

07.10.14

Die Revision des Kartellgesetzes ist endgültig vom Tisch. Der Nationalrat ist zum zweiten Mal nicht auf die Revision eingetreten. Der Schweizerische Gewerbeverband wertet dies als gute Nachricht für die Konsumenten und die Wirtschaft.

07.10.14

Lucas Brovinius vom Sport Trend Shop, Hinwil hat an den Schweizermeisterschaften im Detailhandel den dritten Rang erreicht. Für den Final der besten 16 im Rahmen der Swiss Skills konnten sich fünf Lernende aus dem Sporthandel qualifizieren.

07.10.14

Hi Trade hat den Vertrieb der norwegischen Bekleidungsmarke Amundsen Sports für die Schweiz übernommen. Die Marke wurde 2011 von einem Urenkel des bekannten Entdeckers ins Leben gerufen.

07.10.14

Adidas und Silhouette International haben den Lizenzvertrag für Performance Eyewear um fünf weitere Jahre verlängert. Der Bereich Originals Eyewear wird von Silhouette nur noch bis Ende 2014 geführt.

07.10.14

Die Just4motion AG firmiert neu unter Fun4u Sportproduction AG. Die beiden Firmen mit identischen Eigentümern haben rückwirkend auf den 1. August 2014 fusioniert. Während Just4motion bisher für den CH-Vertrieb zuständig gewesen ist, hat sich Fun4u um Produktion und den ausländischen Vertrieb der Marken Chilli, My Area und Smartscoo gekümmert. Neu befindet sich alles unter einem Dach.

17.09.14

Luca Businaro, Präsident vom italienischen Verband Assosport, ist zum neuen Präsidenten des Verbandes der europäischen Sportartikelindustrie gewählt worden.

17.09.14

VF Corporation investiert 10 Mio. Dollar in die Sicherheit von Produktionsstätten in Bangladesch. Dazu spannt VF mit der International Finance Corporation zusammen.

17.09.14

Bis im Jahr 2016 will Amer Sports mit Softgoods den Umsatz von 800 Mio. auf 1 Mrd. Euro steigern. Von Arc’teryx erwartet Amer in Zukunft einen Umsatz von 500 Mio. Euro (bisher 200 Mio.) und Salomon soll auf 1 Mrd. Euro anwachsen.

17.09.14

Die Cést GmbH eröffnet diese Woche im Stucki Basel den ersten Arqueonautas Shop in der Schweiz. Der Flagship Store weist eine Verkaufsfläche von 110 m2 auf.

17.09.14

Peak Performance hat in der Person von Nicolas Warchalowski einen neuen CEO erhalten. Warchalowski kommt von Haglöfs, wo er fünf Jahre in gleicher Position tätig gewesen ist.

17.09.14

Die Coach Sneaker Geschäfte des niederländischen Intersport-Lizenznehmers Euretco schliessen sich neu The Athlete’s Foot an. Dadurch gewinnt TAF 50 Verkaufsstellen.

17.09.14

Die T & W Modeagentur erweitert ihr Angebot ab sofort um die beiden aus dem gleichen Haus stammenden Marken High Society und Kelly by Sissy, die sich ganz auf Frauenskibekleidung im Premium Segment konzentrieren.

17.09.14

Die Ibex Sport GmbH hat ihr Vertriebsprogramm um die italienische Marke Briko ausgebaut. Zudem hat Ibex auf ihrer Website einen neuen B2B-Bereich installiert. Dort können Händler neben Reassort- auch Vororderbestellungen aufgeben sowie Liquidations-Ware beziehen.

17.09.14

Allpedes hat den Vertrieb von Thermopads für die Schweiz übernommen. Thermopads bestehen aus einer Mischung natürlicher Stoffe und geben bis zu 12 Stunden Wärme ab ohne vorherige Erhitzung.

17.09.14

Dosenbach-Ochsner hat Ende August seine neun Sportslab Stores in Snipes Stores umgewandelt. Diese werden nun von der Snipes Zentrale in Köln betrieben. Der Sneaker- und Streetwear-Filialist Snipes gehört seit 2011 zu Dosenbach-Ochsner und zählt über 70 POS im Gebiet DACH.

Seiten